Zeigt Eure Projekte......

Allgemeines zum Modellbau, das für alle Bereiche interessant ist oder keinem zugeordnet werden kann
eydumpfbacke
Beiträge: 1197
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Da bin ich ja froh, dass ich keinen Keller habe.
Ich darf im Wohnzimmer lachen 😂

War meine Bestätigung also zu kurz?
Es grüßt der Reinhart
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3634
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Also ich habe zumindest mal wieder was Konstuktives zu verlauten:

Die vergangenen 3 Wochen habe ich mich an den beiden vordekorierten Modellen von Revell versucht. Weil ich einfach mal Bock hatte, was fertig zu bekommen. Aber auch, weil ich letztes Jahr mit unserem Jüngsten die C7 Corvette als erstes Auto vor nahm und ich doch recht zufrieden damit war. Ok, die Gießgrate wurden nicht verschliffen. Aber sie sind nicht wirklich groß zu sehen.

So schnappte ich mir die Foose-Corvette (#85-4937)Bild.  
Hier ging ich aber trotzdem an die Gießgrate neben den Scheinwerfern bei. Da die Karosserie augenscheinlich mit Revell silber (90) lackiert wurde, konnte ich sie locker bei lackieren. Das klappte hervorragend. Gleichzeitig korrigierte ich einige Detailbemalungen an der Karosserie bei den Be-/Entlüftungsschlitzen. Das Dach hatte einen Fussel unter dem Lack, den ich auch beseitigte.
IMAG1584.jpg
IMAG1584.jpg (69.78 KiB) 2962 mal betrachtet
IMAG1585.jpg
IMAG1585.jpg (99.96 KiB) 2962 mal betrachtet
Dann habe ich die Felgen entlackt und mit Chrom neu gespritzt. Das größte Problem sah ich bei den Streifen, die zwischen der silber matten Karosserie und dem Schwarz glänzenden Mittelteilen hin sollten. Schon auf dem Decalbogen sahen mir die Vorderen doch recht komisch geformt aus. Leicht eckig. Ich hielt sie nur grob an die Karosserie und entschloss, diese zu lackieren. Ja, das ging. Ich hatte einen guten Tag und ich muss sagen: das hat sich definitive gelohnt. Bevor ich mir solche Decals drauf frickel, lackiere ich lieber.
IMAG1615.jpg
IMAG1615.jpg (98.24 KiB) 2962 mal betrachtet
Wenn ich schon bei den Decals bin: für das Amaturenbrett liegen gar keine bei! Komisch. Ich schnappte mir das Navi vom i8 und die Amaturen von der zweiten C7, die ich nochmal habe. Kein Drama aber unverständlich.
IMAG1607.jpg
IMAG1607.jpg (76 KiB) 2962 mal betrachtet
Was ich auch korrigierte: die Scheinwerfer. Die sind zum Stecken konzipiert. Ich bekam es nicht hin, dass sie ordentlich in die Karosserie (bündig mit der Karosserie) gingen. Also trennte ich die Lampen separat heraus und verklebte alles herkömmlich. Das Selbe bei den Scheiben an der Seite. Abgetrennt und verklebt. Das ging nicht wirklich gut rein. Weiterhin habe ich die Hauptscheinwerfer mit Tamiya smoke leicht abgedunkelt. Ich meine, das passt sehr gut dazu. Rückspiegelgläser sucht man im Bausatz auch vergeblich. Diese habe ich selbst angefertigt. Die Achsbefestigungen in den Felgen habe ich ein wenig aufgebohrt, weil die Starrachsen sehr stramm rein gingen - eigentlich nicht ohne Gewalt. Das versuchte ich auch nicht weiter da ich mich daran erinnerte, dass bei der C7 unseres Sohnes fast der Felgenkranz komplett ausgebrochen wurde. Der Heckspoiler wollte auch nicht passen. Die Steck-/Fixierungsstifte (?) entfernte ich und brachte die Unterseite ein wenig in Form, dass er sich auch sauber an der Karosserie anlegte.
IMAG1649.jpg
IMAG1649.jpg (106.95 KiB) 2962 mal betrachtet
IMAG1650.jpg
IMAG1650.jpg (105.45 KiB) 2962 mal betrachtet
Zum Camaro ZL1 (#07059) Bild.
Den wollte ich unbedingt, weil ich die brachiale Optik mag. Hier habe ich keine Gießgrate entfernt. Sie sind meines Erachtens minimal und für mich tatsächlich verschmerzbar. Liegt wahrscheinlich auch daran, weil ich hier keine alternative zum Beilackieren habe und ich keine Experimente haben wollte. Der Bau absolut unproblematisch - wie bei der Corvette. Wie bei der Corvette habe ich die Felgen entchromt und mit dunklem Aluminium lackiert. Die Rückleuchten sind mit Alufolie hinterlegt, damit man auch das klare rot erkennen kann. Die Scheinwerfer vorne passten hier sehr viel besser als bei der Corvette. Zusätzlich zu der Bauanleitung habe ich die Blinker vorne mit klar orange bemalt.
Obwohl ich den Bausatz OVP bekam, fehlte eine Metallachse :( Ich wollte die nicht nach bestellen, weil ich nicht warten wollte. Diese war dann auch schnell selbst gemacht. Wenn wir schon bei den Achsen sind: die Vorderachse ging sehr schwer durch Ölwanne und Radnaben. Irgendwie steht der Camaro zwar mit allen vier Rädern auf dem Boden, aber rechts ein wenig höher. Ich kann damit leben. Leider habe ich von Innen kein Bild gemacht. Die Passprobe ging oder flutschte von alleine in die Karosserie wo ich die dann vorne auch gleich verklebte. Toll.
Decals hat der Camaro sehr viele. Hier ist alles dabei. Auch wenn man sich entschließt, die Karosserie komplett anders zu lackieren, befinden sich alle Decals auf dem Bogen! Man muss nur die Scheiben aus der Karosserie heraus trennen. Nebenbei: bei der roten C7 sind die Scheiben ebenfalls schon verbaut, bei der Foose C7 jedoch nicht  ;)
IMAG1657.jpg
IMAG1657.jpg (101.49 KiB) 2962 mal betrachtet
IMAG1656.jpg
IMAG1656.jpg (102 KiB) 2962 mal betrachtet
Fazit: für den Bastelspaß finde ich die vorlackierten Modelle spitze. Ein paar Kleinigkeiten gibt es ja immer. Aber gerade wenn jemand mit dem Hobby wieder einsteigen oder grundsätzlich anfangen möchte, kann man hier sehr schnell zum Erfolg kommen. Man kann sich lediglich auf die Detailbemalung der Technik und Innenausstattung konzentrieren und muss sich nicht um eine saubere Lackierung kümmern - außer man mag die Karosserie penibel entgraten :D Ich kann die Modelle nur empfehlen. Die Corvette war trotz aller Korrekturen etc. in nur rund 20 Stunden fertig (Trocknungszeiten nicht einberechnet). Der Camaro gut in der Hälfte der Zeit - weil ich da ja auch nichts an der Karosserie machte.
Der Nächste ist schon auf dem Weg: der Dodge Challenger von Chip Foose.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Speedy88
Beiträge: 535
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:35
Wohnort: Wien

@IchBaueAuchModelle Schöne Autos hast du dir da ausgesucht :!:

Finde sie auch sehr schön gebaut :!:

mfg
"Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter"
In Arbeit.:Ferrari SA Aberta, Dodge Ram VTS Pickup,Tamiya Rally Mechanics Set
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1891
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Projektvorschau für 2018 von mir.......:

U.S.S. Constitution, Revell, 1/96
Das angefangene Modell steht bei mir schon seit 2014 herum und wartet auf einen weiterbau. Angefangen hatte ich das Modell noch bevor ich in Foren unterwegs war...... dementsprechend sieht es aus. Ob ich dazu einen Baubericht anfange weiß ich noch nicht, aber zumindest werde ich hier immer mal wieder Fotos zeigen zum Baufortschritt.
Der derzeitige Stand.....:
comp_20161121_155245.jpg
comp_20161121_155245.jpg (65.47 KiB) 2927 mal betrachtet

comp_20161121_155215.jpg
comp_20161121_155215.jpg (69.09 KiB) 2927 mal betrachtet
Bis denne.....
Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3118
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Kurz vor der Zielgeraden:
Skyknight
Skyknight
992490-7bdd112cec095107c66de990c8b83c16.jpg (61.32 KiB) 3197 mal betrachtet
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Spotterbilder auf
Planespotters
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3634
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Danke, Speedy :) Ich mag die auch leiden. "Quick and dirty" sozusagen. Der Bau war im Ganzen erholsam. Das hat mich diese Woche dazu angestiftet, meine Baustellen in Angriff zu nehmen. Liegen da doch schon seit bestimmt 3 Jahren fertig lackierte Modelle im Schrank, die eigentlich nur noch unter der Hülle bearbeitet werden müssen. Habe also den AMT Chrysler 300 (#38367) und den Revell 2006er Mustang (#85-2839) nun auf dem Tisch.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
ModellTech
Beiträge: 370
Registriert: So 9. Apr 2017, 13:31
Kontaktdaten:

eupemuc: schönes ModellBild
ich nehme mal an die Cokpitscheibe ist noch abgeklebt
und darf ich mal fragen welcher Maßstab das ist?
Im Lager: Bf 110C/D von Eduard
In Vorbereitung: HE-177
Im Bau: Revell Boeing 747-8 Cargolux, Siedler von catan, F-18
Fertig: IL-2, T-50
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3118
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Danke. Ja, die ist noch abgeklebt. Weathering und abschliessende Schicht matter Klarlack fehlen noch.
Es ist das Sword Model der F3D-2 in 1:72. So sah sie noch im März aus:
https://community.revell.de/viewtopic.p ... 360#p39277
War eine ausgedehnte Sommerpause :-)
Zuletzt geändert von eupemuc am Do 30. Nov 2017, 17:15, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Spotterbilder auf
Planespotters
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3118
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Sollte @eydumpfbacke hier mal reinschauen:
Solche “blutleeren“ Beiträge sollte man vermeiden:
https://community.revell.de/viewtopic.p ... 435#p44263
Dann lieber von einem Mod den Beitrag löschen lassen.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Spotterbilder auf
Planespotters
eydumpfbacke
Beiträge: 1197
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Danke für den Hinweis.
Habe durch "blutleere Bilder" ersetzt :mrgreen:
Es grüßt der Reinhart
eydumpfbacke
Beiträge: 1197
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Noch etwas ohne Blut:
Liegt gerade bei mir auf dem Tisch.
(Man beachte das 20Cent-Stück)
Bild
Es grüßt der Reinhart
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3118
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Ein paar Nummern größer als meine :-)
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Spotterbilder auf
Planespotters
eydumpfbacke
Beiträge: 1197
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Genau: 1:18 :shock:
Es grüßt der Reinhart
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3118
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Ah, Lego-Duplo Maßstab :mrgreen:
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Spotterbilder auf
Planespotters
Benutzeravatar
ModellTech
Beiträge: 370
Registriert: So 9. Apr 2017, 13:31
Kontaktdaten:

Schönen 3. Adventsonntag

Ich will mal drei Projekte vorstellen:
Das erste ist ein Winterdiorama auf Pfusch gebaut ich weiß es gibt viel zu bemängeln aber ist mein erstes Diorama. Hier sind die Bilder: 
Dio
Dio
IMG_0065.JPG (152.18 KiB) 3095 mal betrachtet
Dio
Dio
IMG_0064.JPG (121.26 KiB) 3095 mal betrachtet
Mein zweites Projekt ist wie in einen Baubericht von Mechanic angekündigt. Ich hab als erstes ein Gewicht von ca. 40 Gramm in Form von Spachtel, Stahlplatte, einer kleinen Gasbehälter (ohne Gas aber mit Blei gefüllt), Knetmasse, Kleber und Isolier Plastik für Kabel.
747
747
PICT0198.JPG (153.42 KiB) 3095 mal betrachtet
 
747
747
IMG_0070.JPG (104.72 KiB) 3095 mal betrachtet
Danach hab ich mit den Triebwerken angefangen. Der Spallt wird noch verspachtelt.
747
747
IMG_0066.JPG (96.05 KiB) 3095 mal betrachtet
Vielleicht könnt ihr mir etwas Tipps geben über die Bemalung des spitzen Teil am Ende des Triebwerks(bei mir momentan silber). Ist bei einigen Bildern unterschiedlich.
747
747
IMG_0067.JPG (108.07 KiB) 3095 mal betrachtet
Mir sind auch einige Schaufeln vom Triebwerk abgebrochen, hab sie aber wieder angeklebt(wenn auch etwas schief).

Dieser Panzer 
Panzerhaubitze 2000
Panzerhaubitze 2000
IMG_0069.JPG (138.92 KiB) 3095 mal betrachtet
ist für das Groupbuilt vom Panzerschmied. Vielleicht könnt ihr mir ein Paar Tipps geben. Ratet mal welche Bemalung das wird?
Panzerhaubitze 20000
Panzerhaubitze 20000
IMG_0068.JPG (140.58 KiB) 3095 mal betrachtet
LG ModellTech

Sorry, aus irgendeinen Grund lassen sich die Dio Bilder nicht einfügen (auch nach mehreren Versuchen).
Im Lager: Bf 110C/D von Eduard
In Vorbereitung: HE-177
Im Bau: Revell Boeing 747-8 Cargolux, Siedler von catan, F-18
Fertig: IL-2, T-50
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“