Zeigt Eure Projekte......

Allgemeines zum Modellbau, das für alle Bereiche interessant ist oder keinem zugeordnet werden kann
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3536
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Zum Mercedes. Die Oberfläche finde ich jetzt mal nicht so schlecht! Ich würde da schon mit einem Klarlack drüber gehen. Den dann mit 1000-1200 nass schleifen und eine letzte Schicht drauf. Das sollte genügen. Metallic lack vor dem Klarlack schleifen macht ihn nur glatt, zerstört aber das Lackbild optisch. Wenn Du das machst, ist eine weitere Schicht Farbe/Basislack unabdingbar. Bei Unilack ist das kein Thema. Da kann man das machen. Aber bei Metallic nicht.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Speedy88
Beiträge: 535
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:35
Wohnort: Wien

Also ok danke für eure Tipps werde dann ne Schicht Klarlack drüber sprühen und hoffe das ich es auch so schön hin bekomme :!:

Bilder werden wieder Folgen ;)
"Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter"
In Arbeit.:Ferrari SA Aberta, Dodge Ram VTS Pickup,Tamiya Rally Mechanics Set
RevRon
Beiträge: 19
Registriert: Do 20. Jul 2017, 12:01
Kontaktdaten:

Da sieht man echt die Mühe und Konzentration. Richtig gut!
JBS
Beiträge: 159
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 17:41

Ich habe die letzte Zeit damit zugebracht meinen Arbeitsbereich umzugestalten da er mir zu unübersichtlich, unstrukturiert war und beim bauen immer kleiner wurde. :wp-rolleyes
Mit einer der Gründe dafür ist das im Laufe der Jahre immer mehr Arbeitsmaterialien und Werkzeuge den Weg ins Bastelzimmer gefunden haben.
Diesen für mich unhaltbaren Zustand habe ich mit den modularen Arbeitsplatzsystem von Hobbyzone beendet.

Das Angebot ist recht vielfältig und die einzelenen Komponenten sind untereinander frei wählbar zu kombinieren.

Bild
Bild

Bezogen habe ich dieses in Polen hergestellte System über den deutschen Händler Minyarts aus Beckum, er war der einzige der alle Teile im Angebot hatte und auch von den Versandkosten her am interessantesten für mich war.

Nach vorheriger Planung wie denn mein zukünftiger Arbeitsplatz aussehen sollte, die liebgewonnenen Schubladenschränkchen eines großen Schwedischen Einrichtungshauses wollte ich unbedingt integriert haben, ging es an einem Sonntag ans bestellen.
Bereits am Mittwoch der darauf folgenden Woche durfte der Postbote ein nicht gerade leichtes Paket zu meiner Haustür schleppen. :biggrin
Bild

Die jeweiligen Module sind einzeln ist stabilen Kartons verpackt, die darin befindlichen Teile sind durch Luftpolsterfolien untereinander geschütz gelagert, alles in allem ein sehr hochwertiger Eindruck den dieses Modulsystem auf den ersten Eindruck macht!
Bild
Bild

Die Teile selbst bestehen aus Laser geschnittetenen Hartfaserplatten. Die Paßgenauigkeit ist sehr gut und zum zusammenbauen benötigt man nach Angaben des Herstellers lediglich Holzleim und Hilfsmittel in Form von Klebeband und Gummibändern.
Bild

Vor dem eigendlichen Zusammenbau der Enzelteile sollte man unbedingt die kleinen Magnete einschlagen die später dafür sorgen das die einzelnen Module untereinander zusammenhalten!
Ich habe zum weiteren Zusammenbau dann Ponal Express gewählt und die Teile zusätzlich mittels kleiner Drahtnägel verstiftet, sicher ist sicher...
Der Aufbau nimmt einiges an Zeit in Anspruch, das anschließende Ausräumen-Um-Neueinsortieren der Arbeitsmaterialien ein vielfaches mehr, vom umgewöhnen der liebgewordenen Handgriffe zum jeweiligen Werkzeug will ich erst gar nicht anfangen :lachtot
Hier werde ich demnächst noch viel beschriften müssen sonst geht die nächste Zeit damit flöten nach dem zu suchen was ich gerade benötige.

Insgesamt bin ich aber mit dem was ich im ersten Anlauf zusammengesucht habe zufrieden....und mehr Platz habe ich jetz auf jeden Fall!

Bild
Bild

Zum Schluß natürlich die allesentscheidende Frage:
Was hat der Spaß denn nun gekostet?!
In meinem Fall habe ich für die insgesamt 12 Module rund 160,-€ ausgegeben.
Ob das nun günstig oder viel ist überlasse ich dem interessierten Leser, ich für meinen Teil habe es nicht bereut und werde bei der anstehenden Umgestaltung meines Lackierplatzes erneut zuschlagen und mir die lieferbaren Farbständer besorgen!

Horrido!
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3127
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Schaut ganz gut aus. Und ich finde, dass 160,- dafür gar nicht so teuer sind.
Wenn es im "Betrieb" dann auch was taugt.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Spotterbilder auf
Planespotters
eydumpfbacke
Beiträge: 1121
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Ich arbeite an meinem FT-17 in 1:16 weiter:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Es grüßt der Reinhart
JBS
Beiträge: 159
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 17:41

Das sieht sehr gut aus was man bisher zu sehen bekommt. Um welches Modell handelt es sich wenn ich fragen darf.
LG
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3127
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

JBS hat geschrieben:....Um welches Modell handelt es sich wenn ich fragen darf.
Allzu viele Modelle des FT-17 in 1:16 gibt es ja nicht. Also wird es ziemlich sicher der sein:
https://www.scalemates.com/kits/1086735 ... -17-3-in-1
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Spotterbilder auf
Planespotters
eydumpfbacke
Beiträge: 1121
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Stimmt, ist der 3 in 1 von Takom
Zuletzt geändert von eydumpfbacke am Fr 24. Nov 2017, 14:49, insgesamt 1-mal geändert.
Es grüßt der Reinhart
JBS
Beiträge: 159
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 17:41

Nur vom reinen Verständnis her eupemuc,....
Habe ich etwas falsch gemacht danach zu fragen um welches Modell es sich handelt oder dreht es sich hier nur um mich?
LG
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3127
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Ich verstehe die Frage nicht. Auf was spielst Du da an?
Du hast eine Frage gestellt, und die wurde Dir beantwortet.
Wo ist das Problem? Fühlst Du Dir irgendwie auf den Schlips getreten?
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Spotterbilder auf
Planespotters
panzerchen
Beiträge: 2410
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Als außenstehender Beobachter erschien mir die Antwort durchaus ein bißchen schnippisch.
Angemessen wäre nach meiner Sichtweise ein einfaches "es ist der......".
Pardon bitte für Parteinahme....  :?
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3127
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Na, dann.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Spotterbilder auf
Planespotters
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1855
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Ihr seid echt ein lustiger Haufen. Ich kann an Eugen's Antwort nichts verwerfliches finden. Völlig normales Umgangsdeutsch. Ihr seid aber auch dünnhäutig.
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3127
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Schon nett, wenn man statt einem Danke einen schwachen Kommentar bekommt. Das spornt doch an.
Aber manche gehen ja auch zum Lachen in den Keller.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Spotterbilder auf
Planespotters
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“