Euer Werkzeug

Allgemeines zum Modellbau, das für alle Bereiche interessant ist oder keinem zugeordnet werden kann
Mr.Zombie
Beiträge: 38
Registriert: Mo 24. Mär 2014, 22:56
Wohnort: Bad Mergentheim

Sa 5. Apr 2014, 15:06

Ich wollt einfach mal fragen was ihr an Werkzeug habt außer dem offensichtlichen Sachen wie Kleber oder Seitenschneider.
Wer Rechtreibfehler findet darf sich bei meinem Deutschlehrer beschweren...der ist schuld.
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3139
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Sa 5. Apr 2014, 15:40

Das wird eine lange Liste, da Modellbauer (fast) alles brauchen können :D

Gravurschablonen
Gravurwerkzeug
Diverse Pinzetten
Zahnstocher
Polierfeilen
Schleifpapier in verschiedenen Körnungen
Spitze Scheren
Glasfeile (für PE-Teile)
Wäscheklammern, Gummiringe, kleine Zwingen
Verschiedenste Feilen
Verschiedene Spachtel
Bohrer
Skalpelle

Und das ist sicher noch nicht alles ;)
Zuletzt geändert von eupemuc am Sa 5. Apr 2014, 16:07, insgesamt 1-mal geändert.
Mr.Zombie
Beiträge: 38
Registriert: Mo 24. Mär 2014, 22:56
Wohnort: Bad Mergentheim

Sa 5. Apr 2014, 15:56

Wow ich hab gerade mal:
Ein paar Feilen
Morgen einen Dremel
Scalpel
Eine Pinzette
Und das wars schon also was fehlt mir alles
Wer Rechtreibfehler findet darf sich bei meinem Deutschlehrer beschweren...der ist schuld.
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3139
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Sa 5. Apr 2014, 16:06

Na, ja. Man braucht auch sicher nicht alles davon.
Die Sachen zum Gravieren z.B.

Aber in mehreren Dekaden Modellbau sammelt sich halt einiges an.
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1333
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Sa 5. Apr 2014, 16:22

eupemuc hat geschrieben:da Modellbauer (fast) alles brauchen können :D


Und das ist sicher noch nicht alles ;)
Modellbauer können alles gebrauchen
Wäscheklammern bekommste bestimmt von Muttern, wenn sie mal zufällig gerade nicht anwesend ist,
Uhrmacherschraubenzieher je nach den Modellen die Du bauen willst,
jede Menge Behälter, am besten mit Deckel für Kleinteile,
einen kleinen Seitenschneider,
eine kleine Flachzange
Wenn ein Computer, Videorecorder, eine Uhr(vor allem natürlich alte mechanische), oder irgendein elekronisches Gerät defekt ist kann man ev. kleine Einzelteile daraus gewinnen. Aber nur nicht irgendwas ausschlachten was möglicherweise gar nicht kaputt war, das gibt sonst Riesenmecker :twisted: :twisted: :twisted: dann stept der Bär auf Tage, Wochen hinaus...
...kenn ich noch aus eigener leidvoller Erfahrung. :o
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Mr.Zombie
Beiträge: 38
Registriert: Mo 24. Mär 2014, 22:56
Wohnort: Bad Mergentheim

Sa 5. Apr 2014, 17:19

Mensch der dremel is angekommen...heut is mein Glückstag...zur Abwechslung.
Wer Rechtreibfehler findet darf sich bei meinem Deutschlehrer beschweren...der ist schuld.
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1333
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

So 6. Apr 2014, 00:52

Dann üb mal schön damit, beim ersten Modell bist Du froh wenn der Umgang mit dem Gerät leichter fällt. Was wiegt eine Dremel eigentlich, ich kenn halt nur das Gewicht meiner Proxxon.
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Mr.Zombie
Beiträge: 38
Registriert: Mo 24. Mär 2014, 22:56
Wohnort: Bad Mergentheim

So 6. Apr 2014, 21:12

0,5 kg der dremel 3000 und super einfach und super präzise kann ich nur emphelem
Wer Rechtreibfehler findet darf sich bei meinem Deutschlehrer beschweren...der ist schuld.
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1333
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

So 6. Apr 2014, 22:03

Hat mich nur mal interessiert. Dagegen ist mein Proxxon-Maschinchen ein richtiges Leichtgewicht, die wiegt gerade mal ca 220-230 g. Ich hoffe sie hilft Dir genauso gut, viel Spaß damit.
Peter
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Mr.Zombie
Beiträge: 38
Registriert: Mo 24. Mär 2014, 22:56
Wohnort: Bad Mergentheim

So 6. Apr 2014, 22:08

Das Ding macht mein ganzes Arsenal an wergzeug nutzlos und hat nur 70 Euro gekostet mit Zubehör und und und.Toll oder?
Wer Rechtreibfehler findet darf sich bei meinem Deutschlehrer beschweren...der ist schuld.
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1333
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

So 6. Apr 2014, 23:44

Dafür kommt ein neues Problem: Werkzeug für die Maschine, Bohrer, Schleif- und Trennscheiben, Bürsten und und und. Und das in allen Größen, Formen usw..... Aufpassen mußt Du erst wenn Du eine Stunde in einem Laden die sämtlichen Werkzeuge anguckst und am Schluß nicht mehr weißt warum Du eigentlich reingegangen bist... Fortgeschrittene Werkzeugeritis... hab ich selber.
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Mr.Zombie
Beiträge: 38
Registriert: Mo 24. Mär 2014, 22:56
Wohnort: Bad Mergentheim

Mo 7. Apr 2014, 07:01

Also ich finde das Zubehör für den dremel sehr übersichtlich...für Modelle aussuchen brauch ich sehr lange
Wer Rechtreibfehler findet darf sich bei meinem Deutschlehrer beschweren...der ist schuld.
Benutzeravatar
Ventariux
Beiträge: 8
Registriert: Mo 14. Apr 2014, 19:15

Mo 14. Apr 2014, 20:02

Also da ich gerade erst angefangen habe , besitze ich leider nur
- einige Pinsel-Größen
- Skalpell
- Pinzette
- Schere
- Farben

Aber nach den Kommentaren hier denke ich mal da wird noch einiges dazukommen. :D
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3139
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Mo 14. Apr 2014, 20:17

Ventariux hat geschrieben:Also da ich gerade erst angefangen habe , besitze ich leider nur.....
Wieso "leider"? Für den Anfang reicht das vollkommen. Weitere Werkzeuge beschafft man sich
auch üblicherweise erst bei Bedarf.

Wenn man gelegentlich etwas aus Holz baut, schafft man sich ja auch nicht gleich eine komplette Schreinereiausstattung an. ;)
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1333
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Mo 14. Apr 2014, 21:32

eupemuc hat geschrieben: Weitere Werkzeuge beschafft man sich
auch üblicherweise erst bei Bedarf.
In diesem Zustand befanden/befinden wir uns alle einmal. Ich konnte nur froh sein das ich einen Vater hatte der selber jede Menge Werkzeug besaß und ich ab und zu was abbekam.
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“