Zeigt Eure Projekte......

Allgemeines zum Modellbau, das für alle Bereiche interessant ist oder keinem zugeordnet werden kann
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 2319
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Das mit dem "Keinen Bock" hatte ich ja auch vor gar nicht langer Zeit. Deshalb ging es so gar nicht mit der HMS Prince weiter. Mittlerweile bin ich wieder im flow und habe momentan so richtig böcke auf meinen Benz 504K Cabrio. Der Bock (määääääh) wird wieder kommen.

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2506
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Dein Wort in Gottes Ohr :(
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 4395
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Ich habe mich regelrecht an den Basteltisch geprügelt - gestern. Es muss ja voran gehen. Nach dem ganzen Trubel die letzten 8 Wochen, versuche ich, wieder Routine in unseren Haushalt zu bekommen. Dann muss der Modelbau auch wieder besser und mehr werden.

Ist noch ein Spätsommertief :lol:


...und da fällt mir der "Kellerleichenthread" ein. Da schaute ich im Keller nach, was ich denn als "quasi-Wiedereinstieg" fertig machen könnte. Natürlich konnte ich mich nicht entscheiden :lol: Ich denke darüber nach, eine Bestandsaufnahme der Baufortschritte zu beschreiben und euch einfach abstimmen zu lassen. Vermerkt.
...dann habe ich doch aus lauter Frust (und um eine Spraydose zu testen) mit einem Honda Prelude (BB3 von Fujimi in einem Aoshimakarton - elendige Betrüger :D ) angefangen. Chassis und Innenausstattung sind lackiert. Curbsidemodell und dann noch ein snapkit. Roter Kunststoff - wie ich das hasse. Farbwahl: dunkelrotmetallic soll er werden.
Bild
__________________
Es grüßt Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
dimo1991
Beiträge: 311
Registriert: Di 17. Sep 2019, 10:33
Wohnort: Neunkirchen / Saar

Scheint eine Epidemie zu sein, ich krieg im Moment auch nix richtig gebacken. Momentan inspiziere ich meine Farben und Pinsel, um Unbrauchbares auszusondern. Ein paar eingetrocknete Dosen hab ich schon gefunden, auch der ein oder andere Pinsel muss dran glauben. Aber was sollˋs, muss auch mal sein.
Der Handwerker, der’s allzu gut will machen, verdirbt aus Ehrgeiz die Geschicklichkeit. (Shakespeare)
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 4395
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Das muss auch mal sein. Auf jeden Fall :)
__________________
Es grüßt Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
paul-muc
Beiträge: 1208
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 10:21

Ich habe eine Auszeit von meinen verschiedenen Baustellen genommen, um ihnen eine neue hinzuzufügen.
Zur Zeit bin ich damit beschäftigt, meinen BW-Fuhrpark in 1/72 durch den GTK Boxer GTFz A1 zu erweitern. Während ich bisher von dieser Serie immer recht angetan war, fällt bei diesem Bau negativ auf, dass das Frontdeck anscheinend zu schmal ist. Es sollte mit den Seiten abschließen und die Lüftungsschlitze (?) überdecken. So aber sind die Schlitze nach oben hin offen und die oberen Kanten der Wände sind zu sehen. Ich sehe jedenfalls nicht, dass ich etwas falsch gemacht habe. Am Querschott hinter dem Fahrer und an der Frontschürze passt es ja.

Boxer_01.jpg
Boxer_01.jpg (127.04 KiB) 343 mal betrachtet
Boxer_02.jpg
Boxer_02.jpg (115.21 KiB) 343 mal betrachtet
Bei den Rädern haben die Reifen einen so starken Wulst, dass ich zunächst dachte, es wäre der Felgenrand. Die Felgen schließen aber in der Vertiefung innnen ab, was ein vorsichtiges Abschleifen des Wulsts erforderlich macht.

Boxer_03.jpg
Boxer_03.jpg (111.3 KiB) 343 mal betrachtet
eydumpfbacke
Beiträge: 1635
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Der Farbe des Plastiks nach zu urteilen der Revell-Bausatz.

:thumbup: :thumbup:
Es grüßt der Reinhart
Benutzeravatar
Admiral Hornblower
Beiträge: 285
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:29
Wohnort: Leichlingen (Rhld) / Carolinensiel

Ich muss mich doch auch mal wieder zu Wort melden!

Nachdem ich Anfang des Jahres mal wieder ein Zwangspause einlegen musste, und mein Eisbrecher „LENIN“ seit dem, im wahrsten Sinne des Wortes „auf Eis liegt“, habe ich im Mai Mal wieder ein „Probierschiff“ oder auch „Testshot“ angefangen, um zu testen wie weit ich mit meinen (noch weiter) eingeschränkten Sehfähigkeiten komme.

Das Objekt dafür war der Hafenschlepper „Fairplay“ von Revell, der ja einen etwas größeren Maßstab (1:144) hat.
.
01. Revell.jpg
01. Revell.jpg (39.33 KiB) 258 mal betrachtet
.
Im Laufe der Zeit habe ich mir diverse Hilfsmittel, in Form von Brillen, Lupenbrillen und guten Lupen angeschafft so dass ich mein Hobby, wenn auch mit Einschränkungen, weiter machen kann.
Die größte Einschränkung ist, dass ich maximal 1 Stunde „am Modell“ sitzen kann. Was aber ganz gut geht ist, am PC mit einem großen Bildschirm zu arbeiten.

So fing ich an zu dem Thema Hafenschlepper im „Netz“ zu recherchieren und stieß auf Bilder des belgischen Schleppers „Union Amber“. Der Anstrich der Union Amber gefiel mir irgendwie und schnell kam der Gedanke: „So könntest Du den auch Malen“
.
02. Union Amber, die  Vorlage.jpg
.
Eigentlich wollte ich ja ooB bauen, wie gesagt „Probierschiff“……

Dabei ist es nicht lange geblieben. Man könnte ja mal versuchen „Stahlplatten“ in das Deck zu ritzen…oder die Schriftzüge in den Abdeckungen sichtbarer machen….
.
06. Schriftzüge im Deck 2.jpg
.
07. Schriftzüge im Deck 3.jpg
Dann kam das unselige Hochwasser, bei dem ich die fast fertige Schleppwinde vom Tisch fegte und ein anderer Helfer drauftrat.
.
67. Schleppwinde alt defekt.jpg
.
Die Abt. X schickte Superschnell Ersatz aber unsere Kellerräume waren fast 6 Wochen wegen Trocknungsmaßnahmen gesperrt.
Also habe ich mich in der Zeit intensiv mit der Schleppwinde beschäftigt. Ergebnis: die Winde ooB gefiel mir nicht mehr und ich habe sie ein wenig umgebaut.
.
79. Schleppwinde mit Hydraulikleitungen 1.jpg
79. Schleppwinde mit Hydraulikleitungen 1.jpg (77.97 KiB) 258 mal betrachtet
.
82. Winde mit Rollen.jpg
82. Winde mit Rollen.jpg (126.57 KiB) 258 mal betrachtet
.
85. Bug mit Winde lackiert 1.jpg
85. Bug mit Winde lackiert 1.jpg (135.49 KiB) 258 mal betrachtet
.
.
89. Winde mit Ankerkette.jpg
89. Winde mit Ankerkette.jpg (137.05 KiB) 258 mal betrachtet
.
101. Schriftzug Heck.jpg
Einen Baubericht wollte ich nicht schreiben, ich denke aber das ich hier in lockeren Abständen was einstelle.
Wer glaubt etwas zu sein hat aufgehört etwas zu werden.
Sokrates
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 4395
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Ich kann schon mal zwei Modelle ins Regal stellen.

Fertig.
1996 Corvette ex-"Collector Edition". ... Diesmal keine silberne Corvette :D Testweise lackierte ich das Verdeck schwarz und es gefiel mir überhaupt nicht. Es fehlte der Kontrast. Ich lackierte es dann in der Farbe der Innenausstattung. So ist es zwar gewöhnungsbedürftig, aber mir gefällt es sehr viel besser.
C4.JPG
2002 Camaro SS. ... Es ist ewig her, dass ich weiß lackiert habe. Auch, wenn man den Glnaz nicht so sieht, verzeit weiß kein unsauberes Arbeiten. Du siehst alles adarauf. Ich mag es nicht. Selbst, wenn das Modell sehr schön ausschaut.
Zudem musste ich am Kotflügel eine Reparatur vornehmen. Auf den letzten Drücker lief Klebstoff zwischen Kotflügel und Stoßstange auf den Lack und löste den Klarlack ab. Das ließ ich gut eine Woche auf mich wirken. Am Ende sieht man es nicht mehr.
Camaro.JPG
...Galeriebilder folgen.


Der Prelude gefällt mir ohne Heckspoiler eh viel besser. Also wurden die Löcher für diesen zugespachtelt und inzwischen ist er lackiert. Klarlack kommt noch. Entspannung für zwischendurch.
BB1.JPG
__________________
Es grüßt Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Mechanic
Beiträge: 201
Registriert: So 27. Apr 2014, 18:18
Wohnort: Frankfurt am Main

Hallo, mit Farben für Karosserien hab ich auch viel experimentiert. Das Metallic-Grün kam dabei auch immer mal wieder drauf. Das passt halt nicht überall wie ich finde. Zuletzt hab ich einen Enzo - Ferrari in diesem Farbton gebaut. Schwer vorstellbar aber die Farbe passt wie auch bei anderen Ferraris perfekt (Ausgenommen F. Testarossa :-). Ich hab u.a. auch einen Volvo 760GLE in dieser Farbe lackiert, allerdings passt das irgendwie doch nicht. Mein Fazit: Diese Farbe passt aus meiner Sicht für Karosserien mit viel Abrundungen aber weniger für welche mit viel Kanten und geraden Linien.
Ps. Tolle Modelle! :clap:
eydumpfbacke
Beiträge: 1635
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Hier mal aktuelle Bilder vom Stand des Scammell-Tractors:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Es grüßt der Reinhart
Revell-Bert
Beiträge: 1328
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Hallo Reinhart, die ersten beiden Bilder gehören aber nicht dazu, oder?


Hier einmal ein Test.

Vor langer Zeit hat jemand gefragt, ob man "Color Stop" verdünnen kann.

Ja, kann man mit Wasser.


Man darf natürlich nicht vergessen, je dünner die Masse ist, desto schwieriger lässt sich das dünne Häutchen abziehen.

Bei meinem Versuch habe ich mit dem "Besen" (Borstenpinsel) über das Lackierte gefegt.

Dort, wo die "Vanile-Soße" zu dünn war, war sie logischerweise "erfolglos".

Aber seht selbst...


IMG_13102021_230516_(800_x_547_pixel).jpg
IMG_13102021_230516_(800_x_547_pixel).jpg (117.63 KiB) 108 mal betrachtet


Die dünnen, kurzen Striche waren beim Aufbringen schon kaum zu sehen, wie ein nasser Wisch.

Die Schrift wurde dicker, milchig aufgetragen.

Ich bin erstaunt, wie gut das trotzdem abgedeckt hat und sich dann auch noch lösen ließ.

So kann ich meinen Golf 2 einmal angehen...

Die Masse aus dem Gebinde heraus ist viel zu dickflüssig/cremig, wie man es von AquaColor kennt.

Gruß der Bert
eydumpfbacke
Beiträge: 1635
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Revell-Bert hat geschrieben: Mi 13. Okt 2021, 23:12Hallo Reinhart, die ersten beiden Bilder gehören aber nicht dazu, oder?
Weil ich aktueller Stand geschrieben habe.... Nun ja gehören insoweit dazu, dass es ein vorheriger Stand ist ;)
Es grüßt der Reinhart
Revell-Bert
Beiträge: 1328
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

...aber auf den Bildern ist doch ein 3-Achser...

Ich verstehe es wohl gerade nicht...

Gruß der Bert
eydumpfbacke
Beiträge: 1635
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Oh, war mir gar nicht aufgefallen :oops:

Das ist der russische Dreiachser, den ich angefangen hatte.

OOOPS

Da hast du natürlich Recht, die gehören nicht dazu.

Hatte ich falsch abgelegt.
Es grüßt der Reinhart
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“