Zeigt Eure Projekte......

Allgemeines zum Modellbau, das für alle Bereiche interessant ist oder keinem zugeordnet werden kann
Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 1594
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Kleines Zwischenspiel, hatte mal genug von Sandgelb das bei mir im Moment vorherrscht...
Ein altes Modell genommen und übermalt. Ist aber noch nicht fertig.
Star Wars Red One, der rote Baron der Klontruppen ;)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Aktvetos am Mo 6. Sep 2021, 15:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 1850
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Ui, der sieht ja heiß aus, interessanter Farbeffekt :thumbup:

Und wenn wir gerade beim Thema sind, meine Tochter sitzt in diesem Moment am Tisch und baut einen X-Wing:

X-Girl.jpg
X-Girl.jpg (135.93 KiB) 334 mal betrachtet

Bilder für eine Bausatzvorstellung habe ich vorab gemacht, gibt es demnächst (ob ich meine Jüngste wohl zu einem Baubericht überreden könnte? :D ).
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 2279
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Ja wow.... der Farbeffekt ist echt cooooool. Wie gemacht???
Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 1594
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Der Effekt ist recht einfach, nur zeitintensiv.
Ursprünglich war der Flieger Mittel bis Dunkelgrau.
Da drüber weiß glänzend gebrusht, recht unregelmäßig, aber trotzdem deckend.
Dann ein Wash drüber mit Tamiya "Smoke", ein transparentes ...grau.
Mit Hell und Dunkelgrau und Schwammtupfmethode über das ganze Modell drüber, unregelmäßig.
Dann mit einem feinen Pinsel und Schwarz auf der Naßpalette unregelmäßig die "Linien" gezogen, die Farbe sollte relativ dünn sein damit man den Pinsel schön "ziehen" kann. Aber dick genug das es deckt. Ein wenig an Marmor orientiert.
Und dann dick Tamiya Transparent Rot drüber gepinselt.
Zwischen den Schritten immer trocknen lassen.
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 2279
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Danke dir Rainer, für deine Anleitung.......ist gespeichert..... :thumbup: :thumbup: :thumbup:
Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 1594
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Kein Thema, gerne :)
Dachte nicht mal das sich jemand für mein Experiment begeistern würde :D
Achja, inspiriert zu diesem Versuch, nur bei mir wesentlich vereinfacht, da ja kleiner, wurde ich dadurch : https://www.youtube.com/watch?v=1ioBY1S ... l=DerMaler
Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 1594
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

So, das Testobjekt ist fertig.. ging mir nicht unbedingt darum ein Canontechnisch richtiges Schiff zu machen. Oder wo alles zu 100% gut bemalt ist. Wollte nur mal diesen Lackierungseffekt zu probieren und ob meine Idee dazu klappt. Denke, das ist schon ganz gut, mit ein wenig mehr Mühe hat das durchaus Potential.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
eydumpfbacke
Beiträge: 1616
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Schaut gut aus.

Die Oberfläche ist durch das Muster doch sehr rauh.
Bleibt das so oder kommt da noch glättender Glanzlack?
Es grüßt der Reinhart
Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 1594
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Ne, bleibt so.
Wie gesagt, Testobjekt. Soviel Mühe investiere ich da nicht. Fehler wie die raue Oberfläche erkannt. Das nächste mal werde ich die Transparente Farbe eher brushen. Denn nicht das Muster macht es so rau, sondern die relativ dick aufgepinselte Transparente Farbe.
Und auch das "rau" ist in Real eher zu vernachlässigen. Das Makro verzeiht nichts. Real erkenne ich durchaus einige Stelle wo sich gewisse "Pfützen" gebildet haben beim bemalen, aber bei weiten nicht so schlimm wie auf den Fotos.
Real ist auch der Glanz nicht so stark, der unterstreicht auf den Fotos noch die raue Oberfläche... Komisch.. Wie unterschiedlich Auge und Kamera funktionieren :D
Benutzeravatar
dimo1991
Beiträge: 310
Registriert: Di 17. Sep 2019, 10:33
Wohnort: Neunkirchen / Saar

Ich musste mal eine kleine Pause mit meiner Kruzenshtern machen; das Gefummel mit der Takelage ich doch recht anstrengend. Ich habe mich mal einem kleinen Projekt gewidmet, einem ZIL-131 auf UN-Mission in 1:72. Das Fahrzeug wird später mal als Fracht in meinen noch zu bauenden Hubschrauber MIL MI-26, ebenfalls in UN-Diensten dienen.

Das Modell stammt von dem ukrainischen Hersteller ICM und icht nicht nur sehr detailliert, sondern mit 10 Euro auch noch erschwinglich. Bisher bin ich so weit gekommen:

Das Fahrwerk von oben ...
IMG_0411.jpg
IMG_0411.jpg (147.74 KiB) 100 mal betrachtet
... und von unten:
IMG_0414.jpg
IMG_0414.jpg (129.76 KiB) 100 mal betrachtet
Die Ladefläche von unten:
IMG_0415.jpg
IMG_0415.jpg (109.04 KiB) 100 mal betrachtet
Das Fahrerhaus:
IMG_0417.jpg
IMG_0417.jpg (120.19 KiB) 100 mal betrachtet
Es sind noch ein paar Nacharbeiten zu erledigen, dann erfolgt der Zusammenbau.

Ich mag die Bausätze von ICM sehr gerne, bieten sie doch eine Auswahl an etwas ausgefalleneren Modellen. Wer will kann sich ja mal umsehen: https://icm.com.ua/homepage/
Der Handwerker, der’s allzu gut will machen, verdirbt aus Ehrgeiz die Geschicklichkeit. (Shakespeare)
Benutzeravatar
dimo1991
Beiträge: 310
Registriert: Di 17. Sep 2019, 10:33
Wohnort: Neunkirchen / Saar

Jetzt ist er fertig; als Größenvergleich hab ich mal eine Farbdose daneben gestellt:
IMG_21092021_161607_(800_x_600_pixel).jpg
IMG_21092021_161607_(800_x_600_pixel).jpg (138.4 KiB) 56 mal betrachtet
IMG_21092021_161628_(800_x_600_pixel).jpg
IMG_21092021_161628_(800_x_600_pixel).jpg (132.58 KiB) 56 mal betrachtet
Der Handwerker, der’s allzu gut will machen, verdirbt aus Ehrgeiz die Geschicklichkeit. (Shakespeare)
Revell-Bert
Beiträge: 1251
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Schön geworden!

Gruß der Bert
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“