Zum Aufbewahren und Transportieren unserer Kostbarkeiten

Allgemeines zum Modellbau, das für alle Bereiche interessant ist oder keinem zugeordnet werden kann
Antworten
Benutzeravatar
KaleuNW
Beiträge: 73
Registriert: Do 8. Sep 2016, 14:38
Wohnort: Schweiz

Mo 14. Mai 2018, 18:29

Die meisten werden wohl einen Grossteil ihrer gebauten Modelle in irgend einem Behältnis mehr oder weniger geschützt aufbewahren.

Für mich habe ich folgende Lösung für gut befunden, die ich hier gerne vorstelle.

Ich besorge mir in einer Druckerei faltbare Normschachteln in der Grösse A4 oder A3*. Je nach dem erforderlichen Höhenbedarf der jeweiligen Modellen, klebe ich noch eine höhere Zarge ein. Auf den Boden leime ich in der Regel eine 1cm dünne Styroporplatte, auf der ich die aufzubewahrenden Modelle platziere. Mit zugeschnittenen Styroporteilen, die ich mit weissem Bastelleim auf die Grundplatte klebe, fixiere ich das Modell auf seinem Platz. Zum Schutze des Modellanstrichs kann man die Berührungsflächen mit einem Moltonpapier bekleben. Für die vertikale Fixierung benütze ich längere Stahlnadeln, die ich schräg in die Styroporstücke stecke. Jetzt kann den Modellen kaum mehr etwas passieren.

DSC_0028.jpg
DSC_0028.jpg (200.19 KiB) 216 mal betrachtet
DSC_0031.jpg
DSC_0031.jpg (248.66 KiB) 216 mal betrachtet

Eine aussen am Schachteldeckel aufgeklebte Etikette gibt über den Inhalt Auskunft, eine Foto auf dem Schachteldeckel zeigt die Lage des Inhalts an, damit mal auch jemand anderer die Modelle wieder sachgerecht versorgen kann.

DSC_0002.jpg
DSC_0002.jpg (333.46 KiB) 216 mal betrachtet

* Gut eignen sich auch entsprechende und preiswerte Produkte eines sehr bekannten auf blauem Grund mit Gelb beschrifteten Möbelhändlers.

DSC_0034.jpg
DSC_0034.jpg (227.66 KiB) 216 mal betrachtet

Nie mehr ein demoliertes Model wünscht euch
Wilfred
Zuletzt geändert von KaleuNW am Fr 6. Jul 2018, 19:21, insgesamt 2-mal geändert.
Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiß, wohin er segeln will.
Michel de Montaigne (1533 - 1592)
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 688
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Mo 14. Mai 2018, 19:26

Kennt man ja von fertigen RC Modellen. Danke für die Anleitung. Und ja keine Werbung machen! :lol:
LG Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache.
Tja, das Leben kam ohne
Bedienungsanleitung!

Im Bau: Handley Page Halifax B III 1:72, Yak-15 1:72, 6. Revell-Community-Wettbewerb, GTK Boxer sgSanKfz 1:35, Ford Model T 1917 LCP, HMS Kipling 1:700
Benutzeravatar
Toolman Toto
Beiträge: 932
Registriert: Di 14. Aug 2012, 17:24
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Di 15. Mai 2018, 11:00

Super Tipp! Danke!!!
Kleiner Maßstab - große Leidenschaft!
3. Krefelder-Modellbauforum 2019 - Infos? Klick auf https://www.krefelder-modellbauforum.eu/
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“