Geli Nr. 39 Cessna 172 des ÖBH [Sept. 2011]

Antworten
Benutzeravatar
alf03
Beiträge: 181
Registriert: Do 26. Feb 2015, 10:44
Wohnort: Graz

Hallo Freunde,

Hier möchte ich die Cessna 172 vorstellen, so wie sie 1957 - 1958 beim österreichischen Bundesheer im Dienst stand.

Bild
ein Ausschnitt von einem Poster der GFL (Gesellschaft zur Förderung der
österreichischen Luftstreitkräfte), welches ich auf der Ausstellung "100
Jahre Militärluftfahrt in Österreich im Fliegerhorst Zeltweg kaufte,
war anfangs das ganze zur Verfügung stehende Bildmaterial.

Auf einen Hilferuf bekam ich von Norbert (Gelifreak) Unterstützung in
Form einiger Skizzen, die Weitere Unterschiede zutage brachte. Das
betraf allerdings Gott sei Dank nur die "Malerarbeiten".



Ein Blick auf den Geli-Bogen zeigte, dass ein neuer Anstrich diesmal
nicht reichen würde, denn das Modell am Gelibogen hat ein anders
konstruiertes Seitenleitwerk und die Kabiene hat Heckfenster.

Die Maschine des Bundesheeres hat eine vom hinteren Kabinenende linear verlaufenden Rumpf.

Nun, da ich kein Konstrukteur bin, musste ich diese Hürde mit Bauexperimenten nehmen.

Also erst mal ein Probebau mit de Umrissen des Originalbogens



Bild

Weitere Probebauten waren notwendig, um den hinteren Teil des Rumpfes einigermaßen hinzubekommen,

Das Seitenleitwerk war da ein Kinderspiel dagegen.....



Bild
Najaaaa, noch nicht ganz in der Flucht verlaufend, aber die Gier nach einem fertigen Modell ließ mich drüber hinwegblicken.



Bild


Der Rest des Baues entsprach wieder ganz dem Geli-Modell und war auf Grund der Geringen Teilezahl recht bald

beendet.

Ein zufriedener Heinz konnte ein weiteres Flugzeugmodell in die "Schmetterlingssammlung" des ÖBH einfügen

Bild
Liebe Grüße,

Heinz
Im echten Manne ist ein Kind versteckt. (Friedrich Wilhelm Nietzsche]
Antworten

Zurück zu „Karton-Modellbau“