Geli Nr. 49 Zlin 526 oder 126? [April 2011]

Antworten
Benutzeravatar
alf03
Beiträge: 184
Registriert: Do 26. Feb 2015, 10:44
Wohnort: Graz

Hallo liebe Freunde der Lufthahrt
mein Name ist Zlin 126 Trener...oder äääh doch Zlin 526?
Jaaaa, der Wolfgang aus Sc2web.net hat mein Herrchen mal wieder in Brand gesteckt, indem er meinte, dass zwischen der 526er und der beim ÖBH in Dienst gestandenen 126er von der optischen Seite her nicht allzuviel Unterschied besteht. Naja, der Wink war wie ein Brennendes Zündholz zur Feststellung des Benzintankinhaltes. Der Woifi versteht es halt, Leute wie mein Herrchen zu überreden :D .
Also hat mich (Zlin 526 von Geli) der Heinz eingescant, mich bis auf die Knochen ausgezogen und neu eingekleidet. Ein paar chirurgische Eingriffe waren eigentlich nur beim Fahrwerk notwendig. Das oder der an meinem Bäuchlein angehaftete Ulcus Frigida Oleum wurde auch exstirpiert, da der Ölkühler bei der 126er offenbar im Bereich des Nasus untergebracht ist.
hier die ersten Bilder der Operation

Wie unschwer zu erkennen ist, bekomme ich als dritte im Bunde der Liga der Eierspeisbomber ein neues Platzerl
Bild

Der Körper des rohen Rumpfes lässt bereits Hoffnung auf gelingen der OP zu
Bild

An den Holmen für die Tragflächen sind die ersten Änderungen zur 526er sichtbar
Bild


Erste Anprobe der Tragflächen.....

die Tragflächen halten beinahe schon ohne Kleber....
Bild

Allzu genau dürfen es Maßstabfetischisten mit mir allerdings nicht nehmen, ich bin ein eher geschäztes Modell, was den Maßstab betrifft (Kompletten Bogen bezugnehmend auf die Rumpflänge auf ca. 95% herunterskaliert mit und die Tragflächen ein Bisserl nachgekürzt). Dafür war der Spaßfaktor bei meinem Herrchen wieder eindeutig im Bereich 100%.

Hier eine erste Seitenansicht
Bild

Nun habe ich auch ein Plätzchen an der Zimmerlampe.....
Bild

.....und freue mich über die Kollegen des ÖBH, mit denen ich mir den knapp bemessenen Luftraum teilen darf
Bild

Dieses Wetter muss man für einen Rundflug nutzen....
Bild

Meinen Dank meinem Freund Wolfgang, der diese Geschichte vom Zaun gebrochen hat, indem er mich (gaaaanz ohne Absicht ;) ) auf die Ähnlichkeit der beiden Flugzeuge hinwies.

Anmerkung: Nach dem Bau fiel mir auf, dass sich auch die Cockpithaube der 126er stark von der 526er unterscheidet. Das habe ich am Modellbogen inzwischen zwar korrigiert, das Modell blieb aber wie gebaut.

Liebe Grüße,
Heinz
Zuletzt geändert von alf03 am Di 14. Jan 2020, 13:56, insgesamt 1-mal geändert.
Im echten Manne ist ein Kind versteckt. (Friedrich Wilhelm Nietzsche]
Ebiwan
Beiträge: 430
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 22:03

alf03 hat geschrieben:....... Naja, der Wink war wie ein Brennendes Zündholz zur Feststellung des Benzintankinhaltes. ......
Das funktioniert wesentlich harmloser als man denkt..... Tank voll, Streichholz geht aus, denn flüssiges Benzin brennt nicht. Tank (halb)leer, gibt nen netten Knall und sonst nix, das Gasgemisch über dem flüssigen Benzin verpufft, Sauerstoff ist verbraucht, flüssiges Benzin brennt nicht....

Woher ich das weiss? Na rate mal...... Nachmachen trotzdem nicht empfohlen KANN AUCH SCHIEFGEHEN! und auf eigene Gefahr, der VW Käfer Tank hat´s damals aber genauso überlebt wie ich :oops:

Gruß
Eberhard (der auch mal jung und dumm war :lol: )
Benutzeravatar
alf03
Beiträge: 184
Registriert: Do 26. Feb 2015, 10:44
Wohnort: Graz

Grüß dich Eberard!
Ebiwan hat geschrieben:
....Eberhard (der auch mal jung und dumm war :lol: )
da sind wir schon zwei solche Experten :lol:
ich wollte mal einen undichten Benzinkanister löten (Hartlötung).....
Wasser reinfüllen nahm zuviel Wärme weg, also Wasser wieder ausleeren und sich drauf zu verlassen, dass alles raus ist war auch nicht sonderlich klug.
Gott sei Dank blieb es bloß bei einem orgelähnlichen Geheul mit dem das brennbare Restgemisch aus der Öffnung fuhr :roll: :D
Lieben Gruß,
Heinz
Im echten Manne ist ein Kind versteckt. (Friedrich Wilhelm Nietzsche]
Antworten

Zurück zu „Karton-Modellbau“