Sopwith Camel von Fiddlers Green

Antworten
Benutzeravatar
alf03
Beiträge: 194
Registriert: Do 26. Feb 2015, 10:44
Wohnort: Graz

Hallo Freunde,
für Freunde einfachster Flugzeugmodelle (dazu ehöre ich eigentlich auch) bieten sich die Modelle von Fiddlers Green an.
Ok, der Preis ist für ein Downloadmodell in dieser Qualität mit 5$ recht hoch, aber wenn man sich auf der Website anmeldet, bekommt man ein paar Downloads gratis

Hier stelle ich die Sopwith Camel vor
Das ist die Maschine, in die Snoopy seine Hundehütte verwandelt, um in den Kampf gegen den Roten Baron zu fliegen.

Für Snoopy – Fans
Hier der Bogen (verzerrt dargestellt, ihr wisst ja….das Urheberrecht):
Bild

Die Wahl fiel eher zufällig auf "Fiddlers Green" denn ich war auf der Suche nach einem nicht all zu komplizierten Modell der Camel, um es meinem Schwager, der ein großer Fan von Snoopy ist zum Geburtstag zu schenken.
Tja, was schenkt man einem Menschen, der fast alles hat?... Genau, am Besten Zeit!

Es muss ein Lieber Forenkollege gewesen sein, der mir den Bogen per Post zugesandte. Leider war Dank unmöglich, da kein Absender an der Sendung
war und der Poststempel auch keinen Hinweis brachte...ich kenne einige Leute aus der Gegend, aus der der Bogen kam.
Vielleicht liest der Absender diesen Bericht ja:
VIELEN DANK!!!

Bild
Der Rumpf ist schnell gebaut, da er nur aus sehr wenigen Teilen besteht.



Bild
Captain Brown ist leider verhindert, daher durfte ein anderer gefürchteter Kampfpilot probesitzen......Snoopy wurde in gleicher Weise wie Captain Brown am Originalbogen in Eigenregie gefertigt.

Bild
Die mittleren Stützen für die obere Tragfläche sind planmäßig stumpf aufzuleimen. In der Form sind sie kaum brauchbar, weil sie zu weich sind und sich außerdem zu leicht nach vor und zurück bewegen. Ich habe die Teile dann durch Kartonstreifen, welche ich in die Innenseite des Rumpfes einführte und verleimte, verstärkt. Um die Streben zusätzlich der Länge nach zu versteifen habe ich die Streben noch mit Stecknadeln versehen.

Bild
[Die Tragflächen habe ich mit Grillspießen aus Bambus verstärkt. Der ersten Idee nach habe ich auch in die untere Tragfläche einen durchgehenden Spieß eingeleimt, was sich später als Fehler erwies:
Die unteren Tragflächen sind nach oben zu knicken und die Spannung des Bambusstäbchens war beim Aufbau des oberen Flügels viel zu hoch.
Dadurch kippten die mittleren Streben nach vorne weg und der Bau von neuen Tragflächen war erforderlich. Diesmal teilte ich die Streben.

Bild
Auch die Stabilität des Rumpfes reichte mir als verwöhnten Gelianer nicht aus. So habe ich eben selbst für Spanten gesorgt. Der Einbau war durch
das notwendige Herunterreissen der Tragfläche ohne Neubau des Rumpfes möglich. Auch ein improvisierter Pilotensitz war jetzt fällig.

Sooo, das sieht jetzt schon besser aus:
Bild

Soweit ist der Schaden wieder gutgemacht. Ich bin ja eigentlich auch der Ansicht, dass Kartonbau eben Kartonbau bleiben sollte, aber bei der Camel habe ich mit Blumendraht, Stecknadeln und Bambus ordentlich geschwindelt.
Bambus lässt sich wunderbar spalten und in Form biegen, wenn man in ein paar Stunden in Wasser einweicht. Nach dem Trocknen ist er wieder schön starr. Das ist eine Technick, die ich beim Drachenbauen gelernt habe und die kam dann auch beim Fahrwerk zur Anwendung.

Bild
Jetzt fehlen nur Mehr die Räder und der Propeller

Bild
So, fertig....einem Probeflug steht nun nichts mehr im Wege

Bild
Bild

Im übrigen durfte ich die Camel noch einmal bauen... mein herzallerliebster Sohn hat mir den Erstbau doch tatsächlich herausgeleiert und nun ziert das Vögelchen seine Zimmerdecke. Der Geburtstag meines Schwagers rückte immer näher und ich kam in Zeitnot.

Bild
Sollte mich jemand als Pilot einstellen wollen, sagt es dem Alf. Kann als jpg,
cdr oder Wmf oder sonst was gerne gesendet werden. Gerne kann man auch
dieses Bild einfach kopieren, spiegeln, skalieren und ausdrucken.

Liebe Grüße,
Heinz
Zuletzt geändert von alf03 am So 12. Jan 2020, 09:32, insgesamt 1-mal geändert.
Im echten Manne ist ein Kind versteckt. (Friedrich Wilhelm Nietzsche]
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2183
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Ist schon super was Du so alles machst :mrgreen:
"Unsere Devise ist Surprise, wie jeder weiß!" Bild
Benutzeravatar
alf03
Beiträge: 194
Registriert: Do 26. Feb 2015, 10:44
Wohnort: Graz

Servus Olli,
Danke für das Lob!

Aus deiner Feder...oder besser Tastatur ist das schon etwas besonderes :roll:

Liebe Grüße
Heinz
Im echten Manne ist ein Kind versteckt. (Friedrich Wilhelm Nietzsche]
Benutzeravatar
Toolman Toto
Beiträge: 1030
Registriert: Di 14. Aug 2012, 17:24
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Da schließe ich mich gerne an.

Super!
Kleiner Maßstab - große Leidenschaft!
Mein Portfolio
Antworten

Zurück zu „Karton-Modellbau“