Panzerschiff Admiral Graf Spee, GPM, 1/200

Antworten
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1978
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Baubericht zum Panzerschiff "Admiral Graf Spee" von GPM in 1/200
comp_20200218_143340.jpg
comp_20200218_143340.jpg (70.99 KiB) 761 mal betrachtet


Hallo Leute....
Willkommen zu meinem Baubericht der Graf Spee von GPM in 1/200.
Zur Zeit hakt es bei meiner HMS Prince...bzw. ich habe da eine gewisse Schaffenskrise und ein ....Lustproblem. Ich hoffe das die "Prince Krise" bald überstanden ist, aber bis dahin fange ich einfach mal mit dem nächsten Kartonmodell an.

Ich denke, zur Graf Spee muss ich nicht viel schreiben, das Schicksal der Spee ist hinlänglich bekannt. Aber für die, die es genauer wissen möchten, folgend ein Link... guckst du....: https://de.wikipedia.org/wiki/Admiral_Graf_Spee

Um aus der Spee einen Hingucker zu machen ......(in der Hoffnung das mir dieses Unterfangen gelingt)..... habe ich mir einiges an Zubehör besorgt. Da wären neben dem Bogen.... natürlich der Lasercut Spantensatz, Lasercut Detailsatz, Ätzteildetailsatz, Metallgeschützrohre, Ankerkette.
Guckst du......:
comp_IMG_0111.jpg
comp_IMG_0111.jpg (70.12 KiB) 761 mal betrachtet
Zuerst geht es Los mit dem zusammenbau des Spantensatz. Sobald ich da erste Fotos zeigen kann, stelle ich sie natürlich ein.
Ich hoffe, das ich euch als Zuschauer für meine Spee gewinnen kann.

Gruß, Dirk. :thumbup:
Brummi
Beiträge: 213
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 17:54

Ich schaue dir sehr gerne dabei zu! :)

Gruß
Christian
Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 206
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03

Da bin ich auch dabei
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 1867
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Moin Dirk,
oha, was für ein grosses Modell.
Da schau ich dir mal über die Schulter.
Und wünsche dir viel Spaß und Erfolg dabei.

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Focke Wulf 189 A2 in 1:48 von Great Wall Hobby
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 587
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Da bin ich selbstredend auch wieder dabei... :)
Gruß von Bord und immer 'ne handbreit Wasser unterm Kiel!

Holger
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1978
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Hallo Leute........

Christian, Hans, Jan und Holger, Danke für euer Interesse.
Und schon geht es los mit dem Bau. Der Spantensatz war kein großes Problem da Lasercut. Also herauslösen, zusammenbauen bzw. verkleben.
Yooooo ...... :o duuuusch...... 93 cm sind doch recht groß :shock:
Bauzustand.....:
comp_IMG_0506.jpg
comp_IMG_0506.jpg (71.31 KiB) 687 mal betrachtet

comp_IMG_0507.jpg
comp_IMG_0507.jpg (60.46 KiB) 687 mal betrachtet
Nächste Arbeiten...... ein wenig und vorsichtig über die Spanten schmirgeln, um der Form des Rumpfes zu folgen. Dann werden die folgenden Teile an bestimmte stellen der Spanten geklebt.......:
comp_IMG_0513.jpg
comp_IMG_0513.jpg (71.54 KiB) 687 mal betrachtet


Darauf folgen dann die Teile des Unterwasserschiff.......:
comp_IMG_0515.jpg
comp_IMG_0515.jpg (70.64 KiB) 687 mal betrachtet
Die müssen ausgeschnitten werden, die Kanten gefärbt (dazu nehme ich Revell Aquas, die ich mit ´nem Zahnstocher auf die Kanten auftrage) und dann in Form gebracht werden. Ungefähr so......:
comp_IMG_0516.jpg
comp_IMG_0516.jpg (71.38 KiB) 687 mal betrachtet
Das wird etwas dauern... ;)
++++++Fortsetzung folgt++++++

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
CaptainMeat
Beiträge: 107
Registriert: Do 6. Feb 2020, 17:19
Wohnort: Bad Zwischanhn

Hey...das ist echt der Hammer in der Größe n Karton Bausatz .
Dann musst Du ja recht viel Platz haben wenn in Deiner Werft noch die Prince rumsteht :)

Ich glaub ich könnte das nicht Bauen...werd aber ganz gewiss hier zuschauen. Da lernt man bestimmt noch einiges dazu.

LG Ralf
Rechtschreibfehler wie auch Groß und Kleinschreibung sowie Satzzeichen sind gewollt und Bestandteil meiner Persönlichen Freiheit. :D
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3796
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

:shock: Was ein Apparat!

Ätzteile an ein Pappmodell wird spannend.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2270
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Diwo58 hat geschrieben: Fr 6. Nov 2020, 11:59

(in der Hoffnung das mir dieses Unterfangen gelingt.)
Na da habe ich keine Hoffnung :lol: :lol: :lol:
Diwo58 hat geschrieben: Fr 6. Nov 2020, 11:59
Ich hoffe, das ich euch als Zuschauer für meine Spee gewinnen kann.
Klar mich hast Du an der Angel ähh am Köder oder so...................
"Unsere Devise ist Surprise, wie jeder weiß!" Bild
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1978
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Hallo Leute........

Danke für euer Interesse.
Es geht etwas weiter mit der Spee. So, das Unterwasserschiff ist fast fertig.... fehlt nur noch das Ruder und Schraubenwellengehäuse...(oder wie das heißt?).
So richtig bin ich nicht zufrieden. Obwohl ich so sauber wie möglich gearbeitet habe (schneiden, kleben), ist es eben nicht sooo toll geworden. Man sieht sehr deutlich die Stöße... :? außerdem (und ich hatte saubere Hände) sieht man, wo ich mit meinen Fingen die Klebestelle angedrückt habe... bzw. dranher gestrichen habe mit dem Daumen....... :shock:

Hier ein paar Fotos......:
comp_IMG_0537.jpg
comp_IMG_0537.jpg (70.23 KiB) 410 mal betrachtet

comp_IMG_0538.jpg
comp_IMG_0538.jpg (54.64 KiB) 410 mal betrachtet

comp_IMG_0539.jpg
comp_IMG_0539.jpg (54.31 KiB) 410 mal betrachtet

Jetzt überlege ich, ob ich da nicht doch mit der Airbrush drüber dusche. Da merke ich wieder, mir fehlt in Punkto Kartonmodellbau, einiges an Erfahrungswerte.

++++++Fortsetzung folgt++++++

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
KaleuNW
Beiträge: 534
Registriert: Do 8. Sep 2016, 14:38
Wohnort: Schweiz

Ahoi Dirk

Bist du irgend einem Kartonbaupuristen etwas schuldig?

Für mich zeigen die Fotos eine schon sehr perfekte Arbeit.
Ich weiss natürlich, dass man als Erbauer einen permanenten Lupenblick hat, der einem manchmal die Freude an der Arbeit vermiesen will.

Ich denke, dass man bei den Schiffsrümpfen kaum um Anpassungen mit Spachtel und Farbe herum kommt.
Ganz abgesehen davon, schlussendlich bestimmst du, welchen Eindruck dein Modell am Ende machen soll.
Es könnte auch sein, dass das Material (Kartonfugen) bewusst sichtbar bleiben soll, um die Machart zu demonstrieren.

Mit Mast- und Schotbruch
Wilfred

PS: Glänzende Leimstellen könnte man am Schluss auch mit einem Mattlack Sprutz über alles begegnen.
Zuletzt geändert von KaleuNW am Di 17. Nov 2020, 16:11, insgesamt 1-mal geändert.
Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiß, wohin er segeln will.
Michel de Montaigne (1533 - 1592)

Kaleu’s Portfolio :arrow: viewtopic.php?f=275&t=7639
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2270
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Dirk da habe ich schon viel schlimmeres gesehen.
Wäre froh wenn ich das so hinbekommen würde. :clap: :clap: :clap:
"Unsere Devise ist Surprise, wie jeder weiß!" Bild
Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 206
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03

Wow, Kartonbau ist aber auch nicht ohne. :respekt:
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 1867
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Ich finde es sehr gut gemacht :thumbup:
Hätte ich da etwas von deinem können,
würde ich mangels Plastikalternativen,
es mit Papier bezüglich Kreuzer der Königsbergklasse versuchen.
Da ich das nicht habe, schicke ich lieber noch ein paar Bettelbriefe an Revell :)

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Focke Wulf 189 A2 in 1:48 von Great Wall Hobby
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1978
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Hallo Leute....

Viele Dank für euer Lob und euer Interesse.

Es gibt ein paar Fortschritte bei der Spee. Beim Unterwasserschiff fehlten noch Ruder, Schraubenwelle, Schrauben, usw. die mittlerweile angebaut sind..... (bis auf ein paar Schraubenblätter) Dann hatte ich die Decks (4 Stück) auf 0,5er Graukarton geklebt, ausgeschnitten und platziert. Auch der Ständer ist Fertig.....(auch der wurde mit 1 mm Graukarton verstärkt) allerdings finde ich den echt Sch......lecht, denn der passt so gar nicht. Irgendwie ein paar Nummern zu groß. Ob ich den nehme oder was anderes baue..... mal sehen ob Lust vorhanden.
So sieht die Spee jetzt aus.....:
comp_IMG_0582.jpg
comp_IMG_0582.jpg (65.99 KiB) 150 mal betrachtet

comp_IMG_0583.jpg
comp_IMG_0583.jpg (67.88 KiB) 150 mal betrachtet

comp_IMG_0584.jpg
comp_IMG_0584.jpg (71.17 KiB) 150 mal betrachtet


Als nächstes kommt nun die Außenhaut (in der Hoffnung das die einigermaßen passt). Dazu müssen die Anker auch gebaut und platziert werden...diese Teile....(kommen natürlich noch mehrTeile, hatte ich noch nicht ausgeschnitten).....:
comp_IMG_0580.jpg
comp_IMG_0580.jpg (70.33 KiB) 150 mal betrachtet


Und hier ein Blick auf erste Ätzteile (Adler und Wappen) die bemalt und verbaut werden müssen. Das böse Zeichen... ihr wisst schon welches, von ihr wisst schon von wem ..... ( nicht Voldemort :mrgreen: ) habe ich mit Fotoshop verdeckt........:
comp_IMG_0597.jpg
comp_IMG_0597.jpg (71.96 KiB) 150 mal betrachtet


Dann werde ich mal weiter bauen.
++++++Fortsetzung folgt++++++

Gruß, Dirk. :thumbup:
Antworten

Zurück zu „Karton-Modellbau“