Die Revell Modellbau- und RC-Community

 
Benutzeravatar
Stefan (Revell)
Administrator
Thema Autor
Beiträge: 1345
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 10:15
Kontaktdaten:

Exklusiv: Deutsches Schnellboot S-100 & Flak 38

Fr 23. Okt 2015, 12:30

Deutsches Schnellboot S-100 & Flak 38 (Art.-Nr. 05002) im Maßstab 1:72: Exklusive Wiederauflage in limitierter Auflage
05002_01.jpg
05002_01.jpg (273.05 KiB) 1651 mal betrachtet
Aufgrund absoluter alliierter Materialüberlegenheit zu Wasser und in der Luft wurde der Krieg zur See ab 1944 immer härter. Das Revier der Schnellboote, der Ärmelkanal und auch die Ostsee, stand im Zeichen zunehmender Luftangriffe eines häufig auch zahlenmäßig überlegenen Gegners, der auch gezielt Jagd auf S-Boote machte. Daher zielten die Anstrengungen der S-Boot-Besatzungen erstrangig auf erhöhte Feuerkraft und -geschwindigkeit sowie eine wirksamere Luftabwehr ab, die mit dem gefürchteten Flak-Vierling C 38 erheblich verbessert werden konnte. Die Bauwerft Friedrich Lürssen /Vegesack entwickelte zu Beginn des Krieges diesen schnellen, seetüchtigen Schnellboottyp, der selbst bei schwerer See Höchstfahrt erlaubte, glänzende Manövriereigenschaften besaß und bis zum Kriegsende ohne grundsätzliche Änderungen gebaut wurde. Die Schnellboote, auch S-Boote genannt, bewährten sich ganz allgemein im Geleit- und Sicherungsdienst, in der Seeaufklärung bei Minenunternehmungen und vor allem in der Bekämpfung von Überwassereinheiten und gegnerischen U-Booten.
05002_02.jpg
05002_02.jpg (130.38 KiB) 1651 mal betrachtet
Sie operierten überwiegend an der niederländischen und französischen Küste, unter der englischen Küste und im Ärmelkanal sowie in der Nord- und Ostsee, wurden aber auch im Mittelmeer und im Schwarzen Meer eingesetzt. Die finale Version war der Typ S-100, der ab 1943 produziert wurde und als bestes Schnellboot seiner Zeit bezeichnet werden kann.

Modellfeatures:
  • Bewegliche 2 cm Flak-Vierling 38 mit Schutzschild
    Wasserbombenablauframpe
    6 Wasserbomben
    2 Schlauchboote
    Detailliertes Deck mit Holzbeplankungs-Imitation
    Detaillierte Kugelkalotte mit vielen inneren Brückendetails sowie Torpedozieloptik
    Drei detaillierte Schiffsschrauben
    Eine 2 cm Flak 38 im Drehkranz
    Eine 2 cm Zwillingskanone auf Sockellafette mit Schutzschild und Sitzgestell
    Wahlweise eine 3,7 cm Bordkanone mit Panzerschild
    Zwei detaillierte Reserve-Torpedos
    Detaillierter Torpedobereich
    Detaillierte Torpedoklappen
    Wahlweise zwei Minenablaufgestelle
    Nebelsäurekannen
    Zwei Rettungsinseln
    Anker
    Bootshaken
    Reelingsegmente
    Garn enthalten
    Displayständer

Abziehbilder für 10 Versionen enthalten:
S 302, S 188, S 304, S 306, S 100, S 93, S 204, S 168, S 193, S 212

Das Modell wurde in einer einmaligen Sonderauflage exklusiv für unseren Kunden toys2day gefertigt und kann direkt dort bestellt werden. Bitte beachten Sie das die Versandkosten je Shop variieren können.


Shop:
https://shops.supreme.de/toys2day/model ... d-edition/

ebay:
http://www.ebay.de/itm/REVELL-05002-1-7 ... Sw9mFWI3lL

amazon:
http://www.amazon.de/Revell-Modellbausa ... vell+05002
 
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 56
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Re: Exklusiv: Deutsches Schnellboot S-100 & Flak 38

Fr 11. Aug 2017, 09:54

Das Modell ist schön gebaut, nur leider falsch lackiert. Bereits bei den S10-Booten ist man sehr schnell von der grauen Farbe abgekommen und hat die Rümpfe stattdessen weiß bemalt. Warum? Schnellbootangriffe wurden meist in der Nacht gefahren und da verschwimmt die Kontur des Schnellbootes im vom Mondlicht beschienenen Wasser fast vollständig.
 
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 2014
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN

Re: Exklusiv: Deutsches Schnellboot S-100 & Flak 38

Di 15. Aug 2017, 06:50

Das dunkelrot auf dem Bild oben mag historisch nicht korrekt sein. Jedoch findest Du für diesen Schnellboottyp sowohl Bilder mit dunklem als auch hellem Rumpf (hier, hier). Auf die Schnelle habe ich keine deutlichen Bilder gefunden, ob der dunkle Rumpf einfarbig (nur dunkelgrau ö.ä.) war oder zweifarbig, wie es das fertige Modell zeigt. Das der Rumpf später hell lackiert wurde, kann ich durchaus nachvollziehen.
__________________
Es grüßt
Christian
 
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 56
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Re: Exklusiv: Deutsches Schnellboot S-100 & Flak 38

Do 17. Aug 2017, 18:19

Es geht nicht um das Unterwasserschiff. Da habe ich Bilder von rot mit schwarzem Rumpfband, als auch komplett schwarz (wie bei dem Meinigen) und ich habe sogar mal ein Bild gesehen mit rotem Unter- und weißem Überwasserschiff- ganz ohne Rumpfband. Ob das je nach Gusto des Schiffsführers oder Flottillenbefehl war, kann ich nicht sagen. Wenn man sich auf you-tube aber mal verschiedene Videos anschaut, findet man KEIN einziges Boot in grau- dafür alle in weiß, bzw. mit diesem speziellen "Wellentarnmuster" aber auf Weiß als Grundfarbe. Wie gesagt, das Grau hatte man schon bei den S10-Booten durch Weiß ersetzt. :-) 
 
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 2014
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN

Re: Exklusiv: Deutsches Schnellboot S-100 & Flak 38

Mo 28. Aug 2017, 12:55

Bin verwirrt ;) Dann habe ich schon von vorne herein was komplett missverstanden. Bin eben nur mit Rädern unterwegs :lol:
__________________
Es grüßt
Christian

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast